Unsere Verein - In aller Kürze


Am 11.Dezember 2013 gründeten 17 fastnachtsaktive und fastnachtsineressierte Menschen die Fidelia Narrhalla (abgeleitet von Fidele Narren) als eingetragenen Verein. Was zuvor aus einer Idee bei einem Glas Wein in den ehrwürdigen Gemäuern des Hechtsheimer Weingut Karthäuserhof entstand, wurde sich in der Satzung des Vereins als Brauchtums- und Fastnachtsverein am 11.12.2013 zur Aufgabe gemacht. Als Ziel steckte man sich zunächst mit der "Laternche Sitzung" in die bis dato klaffende Nische der gemütlichen Kneipenfastnacht in Hechtsheim einzusteigen. Neben dem in Mainz gebräuchlichen Schlachtruf "Helau" kreierten die Gründungsmitglieder entsprechend ihrem Maskottchen "Fidelio", der passend zum beheimateten Ortsteil Hechtsheim ein Hecht ist, den Ruf "Laternche hoch". Zudem finden unsere Sitzungen nicht im Saal, sondern im urigen Weinlager statt, welches wir als "Fideliodrom" bezeichnen.

Bereits im Zweiten Jahr des Vereinsbestehens wurde zusätzlich zur Laternchen-Sitzung eine Damensitzung "Hexe(m)-Nacht" ins Leben gerufen. Die von unseren Oberhexen Dr. Annette Koser & Walburga Schwarz organisierte und moderierte Sitzung erfreut sich seither ebenfalls gutem Zuspruch. In der Kampagne 2016/2017 wurden dann zwei weitere Ideen in die Realität umgesetzt - das Narrenkarussell, welches an Altweiberdonnerstag in verschiedenen Hechtsheimer Gaststätten seine Runde dreht und die Meenzer Tram Fastnacht "Meenzer TRAM ba Zamba" - Fastnacht in der Elektrisch".

Bild "Der Verein:Fidelio_Laterne.jpg"Im Gegensatz zu einer Garde gibt es in unserem Verein kein Präsidium oder eine militärische Rangordnungen. Hingegen werden unsere Geschäfte "einfach nur" von einem Vorstand geführt. Von wegen "am Aschermittwoch ist alles vorbei ..." - Neben den in der Kampagne stattfindenden närrischen Terminen, treffen sich die Mitglieder der Fidelia Narrhalla e.V. auch über das Jahr hinweg zu Stammtischen und Ausflügen. Hier ist richtig was los!

Unser Verein erfreut sich seit seiner Gründung an einer steigenden Nachfrage. So können wir mittlerweile über 50 aktive Mitglieder in unserem Verein verzeichnen, mit denen wir 2017/2018 nun in die fünfte Kampagne seit unserem Bestehen starten.

Darauf ein dreifaches "Laternche hoch!"